vhs unterwegs / Kursdetails

19W1203 Klippen, Meer und ein heiliger Berg - Wandern an der europäischen Peripherie 8-tägige Wanderstudienreise vom 10.09. - 17.09.2020

Zeitraum Do., 10.09.2020 bis Do., 17.09.2020
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 8x
Kursleitung Charlotte Scheffler
Dokumente

Auch im Jahre 2020 wollen wir uns wieder auf eine ganz ungewöhnliche Wanderstudienreise, diesmal an die Westküste der Republik Irland, begeben. Wir werden nicht nur manch selten erwandertes Gebiet erschließen, sondern uns einmal mehr auch immer wieder der kulturellen Vergangenheit und historischen Verwicklungen der Insel annähern. Auf dramatischen Klippenpfade, durch karge Karstlandschaften, entlang des längsten Fjords Irland, aber auch auf überraschend hohem Berg (Croagh Patrick) werden wir die Insel erkunden. Und auch wieder einen Inselbesuch (Araninsel Inisheer, verbunden mit einer Bootsfahrt "unter" die Klippen von Moher) wollen wir wagen. All dies wird uns die abwechslungsreichen Landschaften der "Grünen Insel" intensiv näherbringen. Aber auch die keltische Vergangenheit Irlands oder die Pracht der viktorianischen Periode werden wir nachempfinden können.

Das Programm (Änderungen vorbehalten):

1. Tag (Do., 10.09.20):
Nach unserem Flug von München nach Dublin geht es nach einer Mittagspause mit dem Besuch der Locke´s Distillery oder des Tullamore Whiskey Heritage Centres (mit Führung und Verkostung) weiter an die irische Westküste. 4 Übernachtungen im Falls Hotel in Ennistymon, Co. Clare.

2. Tag (Fr., 11.09.20):
Eine phantastische Klippenwanderung entlang der Cliffs of Moher, und zwar bis Doolin, erwartet uns heute. An den höchsten Stellen fallen sie über 200 m senkrecht ab! Abschluss der Wanderung in einem der schönen Pubs in Doolin. Dauer: ca. 5 h, z.T. unbefestigte Pfade, dennoch gut zu gehen, ca. 200 Höhenmeter, leicht - mittel.

3. Tag (Sa., 12.09.20):
Überfahrt auf die Araninsel Inisheer mit ausgiebiger (leichter) Wanderung dort (ca. 4 h, Straßen, Wege, Pfade, Karstlandschaft). Die Wege und Straßen werden von kilometerlangen Trockensteinmauern gesäumt, die nahezu baumlose Vegetation (wir werden verschiedenartige Knabenkrautarten, also Orchideen erleben) erlauben weite Blicke aufs Meer, über die Insel, in Richtung Festland. Auf der Rückfahrt werden wir die Cliffs of Moher "von unten" in all ihrer Dramatik erleben!

4. Tag (So., 13.09.20):
Die Karstlandschaft des Burren steht heute auf dem Programm. Dabei werden wir auch Teile der sog. "Green Road" um Black Head herum erwandern. Diese war ein früher Verbindungsweg entlang der Küste, bevor modernere Straßen gebaut wurden. Dauer 5-6 Stunden, steinige Pfade, Wege, Karstlandschaft, leicht - mittel.

5. Tag (Mo., 14.09.20):
Fahrt in die quirlige Universitätsstadt Galway mit ca. eineinhalbstündigem Aufenthalt dort. Danach geht's weiter zur Kylemore Abbey, wunderschön an einem See gelegen, sowie in den Connemara National Park. Dauer ca. 2,5 h, Wanderung mit "Diamond Hill", ca. 400 Höhenmeter, leicht - mittel. Der Connemara Nationalpark gehört zu den drei ältesten in Irland - hier wird u.a. versucht, die ursprünglich vorhandene Vegetation Irlands zu bewahren - oder auch wiederherzustellen. 3 Übernachtungen in Westport.

6. Tag (Di., 15.09.20)
Wanderung entlang des einzigen Fjords Killary Harbour auf Landstraßen und z.T. wenig befestigten Wegen und Pfaden. Dauer ca. 5 1/2 h, leicht - mittel. Killary Harbour ist der längste Fjord Irlands, der bis zum Örtchen Leenane weit ins Landesinnere hineinragt. Immer wieder sind Reste alter Besiedlungen zu sehen.

7. Tag (Mi., 16.09.20):
Besteigen von Irlands heiligem Berg, Croagh Patrick (764 m). Dauer ca. 5 h, Pfade, sehr steinig, v.a. das letzte Stück zum Gipfel auf sich leicht verschiebenden Felsplatten - schwer. Der Croagh Patrick war bereits in vorchristlichen Zeiten ein keltisches Heiligtum, die Ausblicke über die Bergwelt von Mayo und die Clew Bay einzigartig. Wir werden auch ein Parallelprogramm anbieten, nämlich eine Fahrt hinaus auf Achill Island, wo wir uns u.a. mit Heinrich Böll (und seinem "Irischen Tagebuch") beschäftigen werden. Böll hatte bereits in den 50er Jahren auf Achill seine 2. Heimat gefunden. Ggfs. auch Lesung vor Ort aus dem "Irischen Tagebuch".

8. Tag (Do., 17.09.20):
Unsere Rückfahrt nach Dublin unterbrechen wir in der Nähe von Mullingar: Mit dem Besuch von Belvedere Park, House and Garden, werden wir einen der schönsten kleineren Landschaftsparks Irlands erleben - und dabei, u.a. über die "Eifersuchtsmauer", die den Park überragt, auf eine tragische Familiengeschichte stoßen. Nachmittags Rückflug nach München.

Änderungen im Reiseverlauf aus organisatorischen oder zeitlichen Gründen möglich.

Der Reisepreis:
Reisepreis z. Zt. noch nicht bekannt.

Im Reisepreis eingeschlossen sind folgende Leistungen:

Veranstalter im Sinne des Reiserechts § 651a BGB ist Gaeltacht Irland Reisen (EBZ Irland), Schwarzer Weg 25, 47447 Moers. Es gelten die allgemeinen Reisebedingungen des Veranstalters, die Ihnen zusammen mit dem Anmeldungsformular zugesandt werden. Die vhs wird Anzahlungen oder den vollen Reisepreis erst nach der Aushändigung einer Buchungsbestätigung und eines Sicherungsscheines des Reiseveranstalters oder nach dem Ende der Reise im Lastschriftverfahren einziehen.

Anmeldung möglichst zeitnah über vhs Oberasbach www.vhs-oberasbach-rosstal.de, info@vhs-oberasbach-rosstal.de, Tel 0911/9691-153




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.