vhs unterwegs / Kursdetails

19W1201 "An die Peripherie Europas..." - Landschaften, Geschichte(n) und Kultur im östlichen und südwestlichen Irland - 8-tägige Studienreise vom 11.04. - 18.04.2020

Zeitraum Sa., 11.04.2020 bis Sa., 18.04.2020
Kursgebühr 1439,00 €
Dauer 8x
Kursleitung Charlotte Scheffler
Dokumente

Eine Reise der besonderen und ungewöhnlichen Art wollen wir unternehmen: Nach Irland soll es gehen! Wir wollen uns auf zwei ausgesuchte Regionen konzentrieren: Den irischen Osten um die Hauptstadt Dublin herum, und v.a. den Südwesten, dort vor allem die Grafschaft Kerry. Diese zählt durch ihr mildes Klima, ihre üppige Vegetation und ihren Reichtum an landschaftlichen Reizen und Kulturdenkmälern zu den lohnendsten Reisezielen der Insel. Dazu gehören natürlich auch Märchen und Legenden, Lieder, Balladen und Geschichte(n). Und interessante Begegnungen mit den sprichwörtlich gastfreundlichen und herzlichen Iren, (nicht nur) in den tollen Pubs!

Das Programm (Änderungen vorbehalten):

1. Tag (Sa., 11.04.20): München - Killarney
Flug nach Dublin. Weiterfahrt in den Südwesten Irlands mit Besichtigung des irischen Nationalgestüts. Integriert in das Gestüt sind der wunderbare japanische Garten sowie der St. Fiachra's Garten. Hier auch Gelegenheit zu einer angenehmen Mittagspause. Vorbei an Limerick und über eines der schönsten Dörfer Irlands, Adare, erreichen wir Killarney, unser "Standquartier" für die nächsten Tage. - 5 Übernachtungen in Killarney.
An einem der Abende in Killarney eine extra für uns organisierte Einführung in irische traditionelle Musik mit phantastischen einheimischen Musikern. Zudem eine abendliche Ausfahrt nach Tralee, der Hauptstadt der Grafschaft Kerry, und Besuch des irischen nationalen Folklore-Theaters "Siamsa Tire" - ein wahrhaft einzigartiges Erlebnis irischen Tanzes, Gesangs und Musik!

2. Tag (So.,12.04.20): Halbinsel Beara
Heute steht die Beara Halbinsel auf unserem Programm, die wir über das bezaubernde Städtchen Kenmare erreichen. Zu dieser Jahreszeit müssen wir unbedingt dem Derreen Garden, herrlich am Atlantik gelegen, einen Besuch abstatten! Die Farnbaumallee (und nicht nur sie) wird Sie dort begeistern! - und erst recht die wunderbare Blumeninsel Garinish Island (Palmen, Pinien, Bambus, Azaleen, Kamelien, Jasmin, Rhododendron - Beispiele mediterraner Golfstrom-Vegetation), die wir mit einer kurzen Bootsfahrt, die an einer Seehundkolonie vorbeiführt, erreichen.

3. Tag (Mo., 13.04.20): Muckross House und Gap of Dunloe
Natur pur und intensiv: Nach einem Besuch des einzigartigen Nationalparks von Killarney und des Landschlosses "Muckross House" werden wir mit Booten abgeholt! Über die Seenplatte von Killarney geht es eineinhalb Stunden lang durch große Teile des Nationalparks. Danach: Eine ca. 11,5 km lange Wanderung, alternativ eine Kutschfahrt (nicht im Reisepreis enthalten) durch die dramatische "Schlucht von Dunloe". Rest des Nachmittags, Zeit zum Bummeln in Killarney.

4. Tag (Di., 14.04.20): Ring of Kerry
Auf unserer Tagesexkursion entlang der weltberühmten Küstenstraße "Ring of Kerry" werden wir u.a. auch einen ungewöhnlichen Abstecher zum "Staigue Fort", der mächtigsten und eindrucksvollsten keltischen Ringfeste Europas machen. Über Sneem und einen der schönsten Aussichtspunkte Irlands, Ladies´View, erreichen wir wieder Killarney.

5. Tag (Mi., 15.04.20): Dingle Peninsula
Ein Tagesausflug auf die Dingle Halbinsel (irischsprachiges Gebiet) zum westlichsten Punkt Europas, Slea Head (dramatische Küsten- und Klippenformationen, herrlicher Blick auf die durch ihre Kultur und Tradition berühmt gewordene Gruppe der Blasket Inseln), ermöglicht das Vertraut-Werden mit der keltischen Vergangenheit Irlands: In Fahan finden wir die höchste Konzentration sog. keltischer "Bienenkorbhütten" in Westeuropa und das Bethaus von Gallarus, das einzige noch vollständig erhaltene, ohne Mörtel errichte Bethaus auf der Insel (ca. 1200 Jahre alt!).

6. Tag (Do., 16.04.20): Killarney - Rock of Cashel - Kilkenny
Unsere Fahrt in östliche Richtung unterbrechen wir auf der sogenannten "Irischen Akropolis", dem Rock of Cashel, Krönungsstätte und Residenz der Hochkönige von Munster, einer Festungs- und Klosteranlage, deren berühmtestes Bauwerk die "Cormac's Kapelle" (12. Jh.) ist. Den größeren Teil des Nachmittags sowie den nächsten Vormittag widmen wir der Erkundung der "mittelalterlichen Hauptstadt Irlands", Kilkenny. Neben dem Besuch der einstigen Normannenfeste Kilkenny Castle oder auch der Kilkenny Design Shops ist auch ein Gespräch mit dem Grafschaftsrat sowie ehemaligen Bürgermeister von Kilkenny, Malcolm Noonan, geplant. Er wird uns nicht nur in die Feinheiten lokaler Politik und Strukturen in Irland einerseits einführen, sondern auch mit uns die Frage diskutieren, was Nachhaltigkeit im Rahmen regionaler Entwicklung(en) bedeuten kann.

7. Tag (Fr., 17.04.20): Kilkenny - Dublin
Nach unserer ausgiebigen Erkundung von Kilkenny, geht es am frühen Nachmittag weiter in Richtung Dublin. In der Nähe von Carlow werden wir den größten Dom Europas sehen, dessen Deckplatte ca. 150 Tonnen wiegt! Und mit dem Moone High Cross steht heute auch noch eines der ungewöhnlichsten und bedeutendsten Bibelkreuze (9. Jh.), aus Granit gehauen, auf unserem Programm. Letzte Übernachtung in/bei Dublin.

8. Tag (Sa., 18.04.20):
Vor unserer Abreise wird noch Zeit für ein "Last Shopping" oder den Besuch einer Ihnen wichtigen Sehenswürdigkeit in Dublin sein. Anschließend Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Im Reisepreis eingeschlossen sind die folgenden Leistungen:
- Flug München - Dublin / Dublin - München mit der irischen Fluggesellschaft Aer Lingus oder der deutschen Lufthansa (inkl. Steuern und Gebühren) einschließlich Gepäckgebühren für 1 Gepäckstück bis max. 20 kg sowie ein Handgepäckstück.
- Bildungsprogramm: Wie im Programm ausgewiesen (es sei denn, Programmpunkte sind ausdrücklich ausgenommen)
- Reiseleitung Eckhard Ladner, Studienleiter EBZ Irland, Killarney, Irland
- An allen Tagen steht ein irischer Reisebus zur Verfügung.
- Unterbringung: 8 Übernachtungen in Hotels der gehobenen Mittelklasse in Zimmern mit DU/Bad/WC und irischem Frühstück und mehrgängigem Dinner.
- Eintrittsgelder: für alle im Programm vorgesehenen Besichtigungen, außer wenn anders angegeben
- Sicherungsschein: Insolvenzversicherung

Nicht im Preis enthalten ist der Transfer zum Flughafen und eine Reiserücktritts/ Reiseabbruchsversicherung
Gültiger Reisepass oder gültiger Personalausweis erforderlich!

Änderungen im Reiseverlauf aus organisatorischen oder zeitlichen Gründen möglich.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: 1.439,- €, Einzelzimmerzuschlag: 291,- €
Der o.g. Reisepreis basiert auf einer Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen. Sollten mehr Teilnehmer an der Reise teilnehmen, wird sich der Reisepreis wie folgt reduzieren:
bei mindestens 25 Personen: 1.321,- €

Sollte die berechnete Teilnehmerzahl unterschritten werden, kann es zu einem höheren Reisepreis kommen.
Es steht nur eine begrenzte Anzahl an Einzelzimmern zur Verfügung (Das sind die Hotelmanager!). Diese werden dem Eingang der Anmeldungen nach berücksichtigt. Alleinreisende können auch ein halbes Doppelzimmer buchen. Findet sich kein Zimmerpartner/Zimmerpartnerin, muss leider der EZ-Zuschlag berechnet werden.

Anmeldeschluss: 15.12.2019 - später auf Anfrage

Veranstalter im Sinne des Reiserechts § 651a BGB ist Gaeltacht Irland Reisen (EBZ Irland), Schwarzer Weg 25, 47447 Moers. Es gelten die allgemeinen Reisebedingungen des Veranstalters, die Ihnen zusammen mit dem Anmeldungsformular zugesandt werden. Die vhs wird Anzahlungen oder den vollen Reisepreis erst nach der Aushändigung einer Buchungsbestätigung und eines Sicherungsscheines des Reiseveranstalters oder nach dem Ende der Reise im Lastschriftverfahren einziehen.

Anmeldung möglichst zeitnah über vhs Oberasbach www.vhs-oberasbach-rosstal.de, info@vhs-oberasbach-rosstal.de, Tel 0911/9691-153




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.