vhs unterwegs / Kursdetails

19S2291 "Integriert doch erst mal uns!" Woher kommt die Wut im Osten? Gespräch und Diskussion mit Petra Köpping (SPD), Staatsministerin für Gleichstellung und Integration in Sachsen

Zeitraum Do., 28.03.2019
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1x
Kursleitung N.N.

Warum gelingt es den etablierten Parteien nicht, Frustrierte und Protestwähler/innen zu erreichen? Warum pöbeln Menschen in Chemnitz, Dresden oder Bautzen gegen Zuwanderer und Geflüchtete? Warum fühlen sich Ostdeutsche trotz sanierter Städte und neuester Infrastruktur als Bürger zweiter Klasse? Sachsens Staatsministerin Petra Köpping suchte das Gespräch mit den Menschen, ging in viele Diskussionsrunden und stellte sich sogar an den Rand von Pegida-Demonstrationen. Dort hörte sie zum ersten Mal den Ausspruch "Integriert doch erst mal uns". Er wurde zum Titel ihres neuen Buches. In den vielen Gesprächen in ganz
Sachsen stellte Petra Köpping fest, dass vielfach nicht - wie im Westen der Republik vermutet - Migrations- und Globalisierungsängste als das entscheidende Problem im Osten wahrgenommen werden, sondern vielmehr fortwirkende Kränkungs-, Abwertungs- und Deklassierungserfahrungen der Nachwendezeit. Was also ist schief gelaufen beim Aufbau Ost? Was können wir heute tun, um die gesamtgesellschaftliche Integration aller in Deutschland lebenden Menschen voran zu bringen?
In Kooperation mit den mittelfränkischen Volkshochschulen.
Anmeldung aus Planungsgründen erforderlich unter www.vhs-fuerth.de, (Kursnummer 191-10001) oder per Mail an hammer@vhs-fuerth.de



Bitte Kursinfo beachten

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.
Datum
28.03.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:00 Uhr
Ort
Fürth, Hirschenstraße 27, vhs-Bistro