Lifelogging - Wie die digitale Selbstvermessung unsere Gesellschaft verändert - Onlinevortrag am 26.04.21, 19:00 Uhr


Menschen optimieren ihre Körper mit Hilfe von Apps, teilen ihre persönlichen Daten in der Cloud und laufen mit Google Glass durch die Straßen, um ihr Leben als Videoclip mitzuschneiden und für immer abzuspeichern.

Sieht so unsere Zukunft aus? In diesem Vortrag referiert Stefan Selke wichtige Aspekte seines Buches "Lifelogging: Wie die digitale Selbstvermessung unsere Gesellschaft verändert". Die als Innovationen gefeierten digitalen Lifestyle-Produkte werden nicht nur Wirtschaft und Gesellschaft, sondern auch die elementarsten Aspekte des Menschseins ändern. 

Prof.Dr. Stefan Selke hat die Forschungsprofessur „Transformative und Öffentliche Wissenschaft“ an der Hochschule Furtwangen University inne. 
Der Vortrag ist live und findet online in Kooperation mit der vhs Böbingen-Sindelfingen e.V. statt. Eine Abendkasse ist daher nicht möglich. Bitte melden Sie sich bis spätestens 6 Uhr morgens am Tag der Veranstaltung an. Sie bekommen dann den Zugangslink zugeschickt. Online-Anmeldungen für Zugangslink bis 6 Uhr morgens am Tag der Veranstaltung.

Nähere Informationen und Anmeldung unter Kurs 2205 oder unter:

Lifelogging

 

 


Zurück